Detail

Hier finden Sie die wichtigsten Corona-Regeln in den Spreewelten!

Spreewelten wieder geöffnet!!!

Wir sind wieder da!

Um allen Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen, haben wir vorab einige Informationen und Regeln für den Besuch bei uns zusammengestellt:

Eintritt

  • Eine Reservierung des Eintritts ist möglich, aber nicht zwingend notwendig. Dies ist bis zu 30 Tage im Voraus bzw. bis 21 Uhr am Vortag und nur online möglich. Ob Sie die Sauna nutzen wollen oder wie viel Stunden Sie bei uns bleiben möchten entscheiden Sie erst vor Ort. Das Kontingent für die Reservierungen ist auf 50 Plätze je halbe Stunde begrenzt. Sie können also auch jederzeit ohne Reservierung zu uns kommen. An Wochenenden, Ferien oder Feiertagen kann es dann allerdings zu Wartezeiten am Einlass kommen.
  • Die gleichzeitig maximale Besucherzahl wurde auf 2/3 der vorhandenen Kapazität (ca. 650 Besucher) reduziert.
  • Der Zutritt zum Kassenbereich erfolgt einzeln und wird durch einen zusätzlichen Mitarbeiter reglementiert.
    Es kann daher zu Wartezeiten vor dem Bad kommen.
  • Der Zugang zum Bad erfolgt nur nach Aufnahme der Kontaktdaten.
  • Bargeldlose Zahlung wird favorisiert.


Bad

  • Gastronomie, Außenbereich, alle Badattraktionen sind geöffnet und auch mit unseren Pinguinen kann wieder geschwommen werden.
  • Bis auf Weiteres finden keine Veranstaltungen wie z. B. Saunaabende statt.


Sauna & Massagen

  • Die Saunalandschaft ist geöffnet. 10 von 14 Saunen sind in Betrieb und werden auf 80 Grad geheizt
    (Dampfsaunen, Infrarotkammer & Aerosol geschlossen). Die Backstube ist dauerhaft geöffnet.
  • Es finden KEINE Aufgüsse statt, zu den eigentlichen Aufgusszeiten wird aber beduftet.
  • Die Anzahl der Gäste pro Sauna wurde begrenzt (Schild mit maximaler Personenanzahl befindet sich an der jeweiligen Sauna).
  • Massagen finden statt, Gesichtsmassagen, Peelings & Hamamzeremonien sowie Spezialmassagen für schwangere Gäste dürfen NICHT stattfinden.


Hygiene- und Abstandsregeln

  • Die allgemeine Abstands- und Hygieneregeln gelten natürlich auch bei uns.
  • Eine Maskenpflicht besteht nur im Foyer bis zu den Umkleidekabinen und bei Massagen.
  • Desinfektionsstationen für Gäste stehen überall im Bad bereit.
  • Das Foyer, die Umkleidekabinen und der Gastrobereich haben eine klare Wegführung (Eingangs- und Ausgangsstruktur).
  • Gäste und Kassen-, Gastronomie und Hotelmitarbeiter werden mittels Spuckschutz aus Acrylglas abgetrennt.
  • Geräte zum Kassiervorgang, Umkleidekabinen, Spindtüren, Liege- und Sitzflächen werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert.
    Die Armbänder der Gäste werden nach jedem Einsatz desinfiziert.
  • Föne und jede zweite Dusche sind außer Betrieb.
  • Die Lüftungsgeräte wurden optimiert eingestellt, im Badbetrieb werden alle Türen und Dachluken geöffnet um zusätzliche Frischluftzufuhr zu gewährleisten.
  • Bei starkem Besuch des Bades bleiben die Attraktionen wie Strudelkanal und Welle außer Betrieb, um eine starke, gleichzeitige Nutzung der Gäste zu vermeiden.
  • 1/3 der Liegeflächen mussten gesperrt werden, um den Abstand von 1,5 m zu gewährleisten.


    Unsere Hausordnung wurde dementsprechend angepasst.